Feinkost-Hotline: 08052 677 9975   l    Kostenloser Versand (DE) ab 30 €    l    10 % Newsletter Rabatt sichern

Trockner Metzgerei

REGION: Brixen und Umgebung

Keine

Metzgerei Trockner | Seit 100 Jahren bester Südtiroler Speck

Schon zu längst vergangenen Zeiten haben unsere Vorfahren den originalen Traditionsspeck für Jung und Alt gut geheißen. In der ländlich-bäuerlichen Tradition der Südtiroler wurde die Notwendigkeit einfacher Konservierung von Fleisch zwingend notwendig, um auch zu „schlechte Zeiten" nicht auf den Fleischkonsum verzichten zu müssen. Heutzutage wurde das Verfahren von Südtiroler Produzenten in großen und ganzen übernommen, verfeinert und auf größere Produktionsmengen angepasst, ohne qualitätsprägende Grundzüge dieser originellen Methode zu verfälschen.
Das Schwein muss sofort, nach der Schlachtung und dem äußerst peniblem Zuschnitt, fleißig von Hand mit einer Gewürzmischung, nach individuellem Rezept, eingerieben werden. Bei der Zusammensetzung der Gewürzmischung macht jeder Speck-Hersteller sein Geheimnis um seinem Produkt die eigene, persönliche Note zu geben. Alle Seiten des Specks müssen mit wenig Druck schonend in Form gebracht werden, ohne die Fleischfaser zu zerstören. Das bedachte Anräuchern des Schinkenspeck mit Buchenholz Sägespänen gibt ihm den typischen Geschmack des Südtiroler Originalprodukts. Mit der richtigen Rauch-Temperatur brennt der Speck auch nicht an, oder schmeckt zu rauchig.
Die Südtiroler Landsleute, mit allen Sinnen an den Alpen, fühlen den mediterranen Einfluss und lassen ihn sprichwörtlich in ihren Speck aus Südtirol einfließen. Für die optimale Reifung und den typischen Geschmack muss das Produkt im Keller abtrocknen und darf nur langsam reifen bis zu einem Gewichtsverlust von knapp 40%. Die typische Schimmelbildung ist hier ein gutes Zeichen für die gute Reifung und verleiht dem Südtiroler eine geschmacklich vertraute Note. Der Speck wird in dünne, feine Streifen geschnitten und zur Brotzeit genossen. Der Genießer soll sich hier voll auf den Geschmack konzentrieren können und die einzelnen Gewürze rausschmecken, ohne dass eines zu dominant heraussticht. Aber auch zum Kochen ist der Speck eine raffinierte Lösung und gibt den Speisen einen würzigen Geschmack.

Bei Berggut gibt es auch den original Südtiroler Speck im ganzen Stück, als Speck-Viertel oder Hälfte, als 300g Speck-Stück oder auch fein aufgeschnitten. Damit das Südtiroler Original auch in bester Qualität bei Ihnen zu Hause ankommt, wird das gewählte Produkt erst nach Ihrer Bestellung zugeschnitten und erst dann einvakuumiert.
Bei Ihnen angekommen und aus der Verpackung genommen ist das Speck Viertel innerhalb von drei Monaten aufzubrauchen, vorausgesetzt der Speck wird konstant bei max. 15°C trocken und sauber gelagert.

Echtes Speck Handwerk aus Kollmann in Südtirol

Es gibt Dinge, die waren schon immer so. Und es gibt so manches, das sich verbessert hat mit der Zeit. Als Sebastian Trockner damals, 1930, die Metzgerei Trockner im kleinen Ort Kollmann von seinem Vater übernahm, wurden alle Arbeiten noch von Hand ausgeführt – echtes Handwerk also. Seine Fleisch- und Wurstwaren waren weitum bekannt. Vor allem aber Sebastian Trockners Speck erfreute sich größter Beliebtheit. Und das hat sich bis heute nicht geändert, stellen doch die Brüder Hannes und Thomas – ihres Zeichens Enkel von Sebastian und Söhne von Richard Trockner – in 4. Generation den traditionellen Trockner-Speck her.

Und zwar immer noch nach der altbewährten Methode, was der herausragenden Qualität der hergestellten Ware jedoch keinen Abbruch tut. Bei der täglichen Produktion von Speck und anderen Fleischwaren sowie bei der Belieferung von Gastronomiebetrieben und Metzgereien greifen ihnen aber mittlerweile 20 Mitarbeiter und natürlich Vater Richard unter die Arme. Im neu und modern gestalteten Detailgeschäft in Kollmann verkaufen Thomas und Mutter Monika mit deren Team die köstlichen Spezialitäten wie Speck, Kaminwurzen, Hirsch- und Rindsgselchts, Schinken oder verschiedene Salamisorten schließlich an ihre qualitätsbewussten, treuen Kunden.